Kellner in Frack trägt Tablett

Blitzsauberes Geschirr, glänzende Gläser und fleckenfreies Besteck sind das Aushängeschild eines Gastronomiebetriebes und das A und O einer perfekten gastronomischen Präsentation.

Moderne Spülmaschinentechnik und Reinigungschemie tragen viel zu einem guten Spülergebnis bei, doch eine weitere wichtige „Zutat“ für sichtbar sauberen Erfolg ist und bleibt das Wasser.
Spülgut, Maschine und Gäste strahlen

Der Weg zu einem glänzenden Ergebnis beginnt schon, bevor die Spülmaschine angeschaltet wird. Denn wenn das Spülwasser eine für diese Anwendung optimale Zusammensetzung aufweist, so lässt sich eine Menge Zeit und Geld sparen.

Verantwortlich für Ausfälle oder Schäden an der Maschine sowie für Flecken und Schlieren auf dem Spülgut sind meist Mineralien, die bei heißem Wasser zu Ablagerungen führen. Sie lassen auch Glas und feines Porzellan trüb und unansehnlich werden, Dekore werden sozusagen abgeschmirgelt.

Auch die Maschine nimmt Schaden, wenn sich Kalk auf Maschinenteilen absetzt. Dann muss für den Spülgang mehr Reinigungsmittel und Klarspüler verwendet werden und nicht zuletzt verbraucht die Maschine mehr Energie.

Wasser ist nicht gleich Wasser

Ein entscheidender Faktor für ein perfektes Spülergebnis ist die Qualität des Wassers. Das zum Spülen verwendete Wasser sollte „weich“ und Kalk bildende Mineralien und Salze sollten herausgefiltert sein. Damit reduziert sich der Einsatz von Reinigungschemie, die Maschinen verschleißen weniger schnell und bringen die volle Leistung.

Ein wesentlicher Faktor für saubere Ergebnisse beim Spülen ist die Qualität des verwendeten Wassers. Je nach Region können dessen Eigenschaften stark schwanken, und unterschiedliche Inhaltsstoffe beeinflussen Spülmaschine, Geschirr und Gläser.

Auch dem Geschirr sieht man es an. Unappetitliche Flecken und Schlieren auf dem Spülgut gehören der Vergangenheit an. Es muss nicht mehr von Hand poliert werden – Glasbruch und Verletzungen werden deutlich reduziert. Auch der Hygiene wird hiermit Genüge getan.

Mit Wasserfiltern für die Spülmaschine bietet BRITA Professional die optimale Lösung. Ist der Wasserfilter im Einsatz verleiht er jedem Wasser dieselben präzisen, verlässlichen Eigenschaften. So erzielen Sie bestmögliche Qualität und Effizienz – und den größtmöglichen Erfolg.

Schonen Sie Spülmaschinen und Geschirr und integrieren auch Sie einen Wasserfilter von BRITA Professional.

Strahlendes Geschirr
Weingläser, Kaffeetassen und Besteck auf Edelstahloberfläche
  • Beste Spülergebnisse
  • Blitzsaubere Gläser
  • Brillante, glänzende Dekore
  • Fleckenfreie Bestecke
  • Weniger Glasbruch
Strahlende Maschinen
Mann holt frisch gespültes Weinglas aus Spülmaschine
  • Keine kalkbedingten Ausfallzeiten
  • Deutlich reduzierte Servicekosten
  • Weniger Wartungsarbeiten
Strahlende Gäste
Rothaarige Frau hält Rotweinglas in der rechten Hand
  • Perfekte Präsentation Ihrer Speisen und Getränke
  • Zufriedene Kunden, die gern wiederkommen
  • Gewinnung neuer Kunden